ATMUNGSAPPARAT



Untersuchung des Atmungsapparates Der Untersuchung des Atmungsapparates des Pferdes sollte im Zuge einer allgemeinen Untersuchung des Pferdes immer mit-durchgeführt wird. Insbesondere jedoch ist diese Untersuchung notwendig bei respiratorischen Problemen, bei einer reduzierten Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit des Pferdes.

Hier ein Auszug an Untersuchungsmöglichkeiten des Atmungsapparates in unserer Praxis:

  • Untersuchungen in Ruhe
  • Untersuchungen unter Belastung (auch auf dem praxiseigenen Reitplatz)
  • endoskopische Untersuchungen (Kehlkopf, Luftsack, Lunge, Nasengänge, Nasennebenhöhlen)
  • Probenentnahmen unter Sichtkontrolle (z.B. Schleim, etc.)
  • Blutuntersuchungen:
    • Allgemeine Blutuntersuchung (Hämatologie + Serologie)
    • Untersuchung der Blutgase sowie ph - Werte aus arteriellem oder venösen Blut
    • Allergie - Blutuntersuchungen
  • Röntgen der Lunge
  • Allergieuntersuchungen:
    • Diagnose
    • Behandlung und langfristige Therapien (wie z.B. Inhalationstherapie, weitere medikamentöse Therapien, Hyposensibilisierung, etc.)
    • Inhalation (stationäre, medizinische Inhalation des Patienten, Aufklärung, Unterstützung und Beratung der Besitzer vor Ort/am Stall)
    • Lungenspülungen (falls unumgänglich)



Stationäre Behandlung von Pferden und Kleintieren - Pferdefahrpraxis - digitales Röntgen - Endoskopie - digitaler Ultraschall
Zahnbehandlung - Kleintierpraxis - Notfalldienst - Operationen - Hauslabor (Hämatologie, Blutserologie und Blutgase)